ATP kopiert Racketlon-Slogan

Letzten Sonntag war ich endlich wieder einmal im Einsatz, leider nur als Zuseher bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle. Ein akuter Bandscheibenvorfall zwingt mich weiterhin zu pausieren. Was ich dort beim Eröffnungs-Event des Tennisturniers, dem neuen „Tie Break Tens“ zu sehen bekam, war Tennis vom Feinsten, wobei Lokalmatador Dominik Thiem (Credit: Erste Bank Open) mit dem neuen Babolat Pure Strike als Gewinner von 250.000 Dollar vom Platz ging. Aber auch der drittplatzierte Jo-Wilfried Tsonga vertraut auf Babolat, nämlich den Pure Aero. Beide Rackets findet ihr zum Testen im Racketlonshop, wie auch den Erfinder des neuen Tiebreak Turnier-Slogans: Every Point Counts! Der Spruch nämlich kommt ursprünglich aus dem Racketlon und wurde in meiner Zeit als internationaler Präsident eingeführt.

Racketlon Team Weltmeister
Marcel Weigl

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.